Skitour Nagelfluhüberschreitung

(Wi24-T021)

Beschreibung

Öffi-Skitour von Balderschwang über das Staufner Haus nach Immenstadt. Wir reisen am Samstag (gemeinsam) mit Zug und Bus vom Hauptbahnhof München nach Balderschwang. Von dort steigen wir zum Staufner Haus auf, wo wir in einem Mehrbettzimmer übernachten. Am Sonntag brechen wir frühzeitig auf, um wie die Laus auf dem Sägeblatt die Nagelfluhkette zu überschreiten: Hochgrat (1832), Rindalphorn (1821), Gündleskopf (1748), Buralpkopf (1772), Sedererstuiben (1737) und Stuiben (1749). Bei Bedarf können noch weitere Gipfel hinzugefügt werden. Die Abfahrt führt uns in jedem Fall zurück nach Immenstadt, von wo wir mit dem Zug gemütlich wieder nach München zurückfahren. Höhendifferenz im Aufstieg 1200-1800 Hm.

Voraussetzungen

Gute Kondition und Liebe zum Fellhandling (da es am zweiten Tag mindestens 5 Anstiege zu bewältigen gibt), Beherrschen der Spitzkehrentechnik sowie des Abfahrens im steilen bis sehr steilen Gelände und auf jeder Art von Schnee. Eine gewisse Toleranz für Rhythmuswechsel kann auch nicht schaden.

Höhenmeter: 1800 m
Strecke: 20 km
Etappendauer: 9 h
Kondition: groß
Technik: schwer

Details

Termindetails

 

 

Sa. 10.02.2024 - So. 11.02.2024, 23:59 Uhr
Zielort

Allgäu

Öffentliche Anreise
Ja
Leiter*in / Veranstalter*in

Gruppe

Anmeldung bis
18.01.2024
Maximale Teilnehmeranzahl
4